SEPA leicht gemacht

SEPA


Verwenden Sie für Überweisungen und Lastschriften in Euro die SEPA-Zahlverfahren. Nutzen Sie das Informationsangebot Ihrer Sparkasse und erfahren Sie Wissenswertes über die SEPA.

 
 

Europa wächst zusammen. Ein wichtiger Schritt zu einem europäischen Wirtschaftsraum war 2002 die Einführung des Euro-Bargeldes. Die europäische Kreditwirtschaft hat den europäischen Zahlungs-verkehr vereinfacht und standardisiert und damit einen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum in Europa geschaffen, die sogenannte "Single Euro Payments Area", kurz: SEPA.

Alle an den SEPA-Zahlverfahren teilnehmenden Länder finden Sie in der SEPA-Länderliste.

IBAN und BIC. Für alle SEPA-Zahlungen benötigen Sie IBAN und ggf. BIC der Zahlungsempfänger bzw. Zahlungspflichtigen. Ob im Inland oder europäischen Ausland – die Kundenkennungen IBAN und BIC sind einheitlich aufgebaut. Dies vereinfacht Ihre Kundendaten-Verwaltung. Weitere Einzelheiten zu IBAN und BIC finden Sie hier.

Tipp: Für die Umstellung von Kunden-Kontodaten von Kontonummer und Bankleitzahl auf IBAN und BIC steht Ihnen der SEPA-Account-Converter zur Verfügung. Näheres hierzu finden Sie unter "Weitere Infos".

 
 
 
 
Service-Telefon
0 45 41 / 88 10 10 12