Anmelden
Übergabe

Übergabe

Übergabe in der Familie. Lassen Sie Ihr Unternehmen im Familien-Besitz. Vielleicht arbeitet ein jüngeres Familien-Mitglied bereits mit in Ihrer Firma und Sie können sich vorstellen, dass Ihr Lebenswerk so weiter geführt wird. Dabei entscheiden Sie, wann Sie übergeben. Sie sichern den Fortbestand des Unternehmens. Und Sie können je nach Vertrag und Absprache immer noch Einfluss nehmen.

Testament oder Erbvertrag. Wenn Ihre Kinder das Unternehmen weiterführen sollen, legen Sie dies schriftlich fest. Sonst greift die gesetzliche Erbfolge und schreibt eine Lösung vor, die eventuell weniger vorteilhaft ist. Das Unternehmen und die Familientradition werden weiter geführt. Das Erbe verteilen Sie nach Ihren Wünschen. Und profitieren dabei von steuerlichen Vorteilen. Lassen Sie das Testament oder den Erbvertrag bei einem Notar oder dem zuständigen Amtsgericht aufbewahren.

Verkauf & Verpachtung

Verkauf und Verpachtung

Verkauf. Verkaufen Sie Ihre Firma an einen fähigen Mitarbeiter oder einen erfolgreichen Geschäftspartner. Sie haben flüssiges Kapital und können es nach Ihren Vorstellungen investieren und verwalten. Nach dem Verkauf gestalten Sie Ihr Leben frei von unternehmerischen Entscheidungen und Einflüssen. Der Verkauf ist ein klarer Schluss-Strich und ein Start in Ihre neue Zukunft. Wichtige Hilfen und Kontakte finden Sie in der Unternehmensbörse nexxt-change .  

Verpachtung. Bei einer Verpachtung trennen Sie Management von Eigentum. Zum Beispiel wenn Ihr Nachfolger noch Zeit braucht, um genügend Kapital für die Übernahme aufzubringen. Dabei bleibt Ihr Eigentum erhalten und die Haftungen werden im Pachtvertrag klar geregelt. Ihr Pachtvertrag sollte eine lange Laufzeit haben – zum Beispiel über 10 Jahre.  

Gesellschaft & Stiftung

Gesellschaft & Stiftung

Kapitalgesellschaft. Wandeln Sie Ihr Unternehmen in eine GmbH oder AG um. Es gibt eindeutige Regelungen, Eigentum von Management zu trennen. Der Eigentümer hat als Aufsichtrat oder Beirat Kontroll- und Mitsprache-Rechte. Dabei definieren Sie Ihren Einsatz in der Firma – als Eigentümer oder als Berater. Wenn Sie wollen, behalten Sie Einfluss auf das Unternehmen und vereinbaren eine geringere persönliche Haftung.

Stiftung. Ihr Lebenswerk soll gesichert werden. Sie suchen jemanden, der Ihr Unternehmen in Ihrem Sinne weiterführt. Bringen Sie Ihr Unternehmen in eine Stiftung ein. Sie definieren soziale, wissenschaftliche oder gemeinnützige Ziele und wählen und rekrutieren den Vorstand oder das Kuratorium der Stiftung. So leben Ihre Ideale in Ihrer Stiftung weiter und Sie nutzen steuerliche Vorteile. Sprechen Sie frühzeitig mit Ihrer Sparkasse über Ihre Pläne.

Cookie Branding
i